Fachverbände und Organisationen

Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)

Die GMK wurde 1984 als bundesweiter Zusammenschluß von Fachleuten aus den Bereichen Bildung, Kultur und Medien gegründet. Als größter medienpädagogischer Dach- und Fachverband für Institutionen und Einzelpersonen ist die GMK Plattform für Diskussionen, Kooperationen und neue Initiativen. Sie stellt hier die Organisation, ihre Angebote und ihre Publikationen vor und bietet eine Linkliste zur Medienpädagogik und einige Artikel zum Download an.

Geschäftsstelle der GMK
Körnerstr. 3
33602 Bielefeld
0521 / 677 88
Homepage
e-mail

AJuM in der GEW

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) in der GEW sichtet und prüft Kinder- und Jugendliteratur und -medien unter dem Gesichtspunkt der Verwendbarkeit in pädagogischen Arbeitsfeldern. Sie informiert hier über ihre Aktivitäten - z.B. das Erstellen von Materialien für die pädagogische Arbeit mit Kinder- und Jugendbüchern und anderen Medien, die Herausgabe der Zeitschrift "Beiträge Jugendliteratur und Medien", die Veröffentlichung von Sekundärliteratur zur Medienpädagogik und zur Kinder- und Jugendliteraturforschung - und bietet Buch- und Medienbesprechungen an, die auch über eine Datenbank recherchierbar sind. Landesstellen der AJuM gibt es in12 Landesverbänden der GEW. Kontaktadressen sind auf den folgenden Sites zu finden:

Homepage
Homepage

Kommission Medienpädagogik
der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft nimmt aus fachbezogener Perspektive zu wichtigen Fragen der Wissenschafts- und Bildungspolitik Stellung. In ihrer Sektion 12 "Medien- und Umweltpädagogik" widmet sich die " Kommission Medienpädagogik" der wissenschaftlichen Diskussion medienpädagogischer Fragen.
Die Kommission gibt gemeinsam mit der PH Zürich die Online-Zeitschrift MedienPädagogik heraus und ist Herausgeber des Jahrbuchs Medienpädagogik.

Prof. Dr. Heinz Moser
Pädagogische Hochschule Zürich
Postfach
8021 Zürich
0041 433055158
e-mail
Homepage

Deutscher Kulturrat

Der Deutsche Kulturrat ist Spitzenverband der Bundeskulturverbände. 210 Bundeskulturverbände haben sich in acht Sektionen dem Deutschen Kulturrat e.V. angeschlossen. Viermal im Jahr gibt er die Zeitschrift PuK heraus. Er informiert hier über seine Struktur, Veranstaltungen und Publikationen und bietet Links zu sämtlichen Mitgliedsverbänden. Aktuelle Stellungnahmen und Dossiers zu kulturpolitischen Themen können heruntergeladen werden.

Deutscher Kulturrat e.V.
Chausseestraße 103
10115 Berlin
030/24728014
Homepage
e-mail

Kulturpolitische Gesellschaft

Die Kulturpolitische Gesellschaft ist ein bundesweiter Zusammenschluß kulturpolitisch interessierter und engagierter Personen und Organisationen aus den Bereichen Kulturpolitik, -verwaltung und -forschung sowie der (sozio)kulturellen Praxis.
Sie unterhält das Institut für Kulturpolitik, führt Fachtagungen und Kongresse durch und gibt die Fachzeitschrift "Kulturpolitischen Mitteilungen" sowie das "Jahrbuch Kulturpolitik" heraus. Sie will neue Leitbilder und Zielsetzungen für Kulturpolitik entwickeln. Sie informiert hier über ihre Struktur, Veranstaltungen und Publikationen.
Sie ist Träger des Cultural Contact Point Germany, der umfassende und aktuelle Informationen und Beratung über die Kulturförderung der Europäischen Union bieten soll. http://www.ccp-deutschland.de/

Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
Weberstr. 59 a
53113 Bonn
0228/201 67-0
Homepage
e-mail

Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)

In der DGPuK haben sich Kommunikationswissenschaftler und Kommunikationspraktiker zusammengeschlossen, die die Disziplin in Forschung und Lehre vertreten bzw. ihre Erkenntnisse in verschiedenen Berufsfeldern anwenden. Die Mitglieder sind an Hochschulen und Forschungseinrichtungen, bei Massenmedien und in anderen öffentlichen und privaten Institutionen tätig. Hauptziel der DGPuK ist die Förderung gemeinsamer Interessen der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.
Die DGPuK - Fachgruppe Medienpädagogik informiert auf ihrer eigenen Homepage

Homepage

Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM)

"Die SGKM repräsentiert die Kommunikations- und Medienwissenschaft in der Schweiz. Ihre Mitglieder beschäftigen sich zentral mit Kommunikation und Medien - sei es als Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Lehrende an Universitäten, Fachhochschulen und in der Weiterbildung oder als Expertinnen und Experten in der Medien- und Medienforschungspraxis, in entsprechenden Verbänden sowie in Behörden und Verwaltungen."

SGKM c/o IPMZ - Universität Zürich
Andreasstrasse 15
CH-8050 Zürich
Homepage

Deutscher Verband für Fotografie (DVF)

Der Deutsche Verband für Fotografie (DVF) ist Dachverband zahlreicher Fotoclubs und Landesverbände. Er informiert hier über den Verband und seine Aktivitäten, z.B. regelmäßige Wettbewerbe, Ausstellungen und Fortbildungsseminare. In einer "Galerie" werden prämierte Fotos vorgestellt.
Homepage

Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung

Die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung, der auch die GMK angehört, ist ein Zusammenschluß von 50 bundesweit agierenden Fachverbänden, Institutionen und Landesvereinigungen Kultureller Jugendbildung. Vertreten sind die Bereiche Musik, Spiel, Theater, Tanz, Rhythmik, bildnerisches Gestalten, Literatur, Fotografie, Film und Video, neue Medien und kulturpädagogische Fortbildung. Die Site bietet u.a. aktuelle Informationen, Artikel und Links zu den Mitgliedseinrichtungen. Positionspapiere und aktuelle Texte zur kulturellen Bildung werden zum Herunterladen angeboten.

Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung
Küppelstein 34
42857 Remscheid
02191 / 79 43 90
Homepage
e-mail

Bundesvereinigung sozio-kultureller Zentren

Soziokulturelle Zentren wollen sich neben der Organisation eines umfassenden Veranstaltungsprogramms bemühen, einen Beitrag zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses in den Sparten Theater, Musik, Literatur, Film und Bildender Kunst zu leisten und die Teilhabe breiter Bevölkerungsschichten an einer aktiven Betätigung im kulturellen und politischen Leben zu unterstützen. Die Site bietet u.a. aktuelle Informationen, Artikel und Links zu den zahlreichen Mitgliedseinrichtungen.

Bundesvereinigung sozio-kultureller Zentren e.V.
Weberstr. 59a
53113 Bonn
0228/24 20 210
Homepage
e-mail

Grundschulverband - Arbeitskreis Grundschule e.V.

Der 1969 gegründete Verband hat derzeit über 11 000 Mitglieder. Er vertritt die pädagogisch begründeten Ansprüche der Grundschulkinder, entwickelt die Grundschulpädagogik weiter und hilft, die Stellung der Grundschule im Bildungswesen zu verbessern. Seit dem Bundesgrundschulkongress 1989 fordert er u.a. " Medienerziehung und erfahrungsoffener Unterricht mit allen Sinnen"

Grundschulverband - Arbeitskreis Grundschule e.V.
Niddastraße 52
60329 Frankfurt/Main
069 776006
Homepage
e-mail

European Institute for the Media

Kaistrasse 13
40221 Düsseldorf
211 901040
Homepage
e-mail

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung - DIPF

Das DIPF bietet Forschungs- und Informationsdienstleistungen zu allen Bereichen der Bildung und Erziehungswissenschaften. Über die Homepage sind aktuelle Informationen, Online-Portale, Volltext- und Fachdatenbanken, Informationssysteme und partizipative Web 2.0-Angebote und die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung - BBF erreichbar.

DIPF
Schloss-Strasse 29
60486 Frankfurt am Main
069 2 47 08-0
e-mail
Homepage

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Warschauer Strasse 34-38
10243 Berlin
030 29 33 60-0
Homepage
e-mail

Fachbereich "Medien, Kunst und Industrie" von ver.di

Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin
030 69 56 - 0
e-mail
Homepage
Homepage

Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung

Die KBE ist ein 1957 gegründeter Zusammenschluss von katholischen Trägern der Erwachsenenbildung. Sie gibt u.a. den Medien-Dienst EB heraus

KBE
Joachimstr. 1
53113 Bonn
0228 902470
e-mail
Homepage

Netzwerk Mediatheken

"Ziele sind die dezentral-vernetzte Sicherung, Bewahrung, Erschließung und Bereitstellung audiovisueller Quellen und Materialien als bedeutendes Kulturgut für die interessierte Öffentlichkeit, im Speziellen für Erziehung, Unterricht, Wissenschaft, Forschung, Lehre und Kunst."
Die Site bietet Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen und Projekte und eine Zusammenstellung aller Online-Datenbanken der Partnerinstitutionen des Netzwerkes, in denen AV-Medien und medienspezifische Literatur ermittelt werden können.

Netzwerk Mediatheken
Stiftung Haus der Geschichte
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
e-mail
Homepage

Eingestellt von GŁnter Thiele, aktualisiert am 12.08.2008